Nebelswall 1 - 33602 Bielefeld
0521 - 51 23 94

Bericht der diesjährigen Schulsiegerinnen:

Als uns unsere Lehrerin, Frau Förster, erzählte, dass es den Wettbewerb „Aus der Welt der Griechen“ geben sollte und meine Freundinnen Hannah, Clara und ich beschlossen daran teilzunehmen, haben wir nicht gedacht, dass wir tatsächlich Schulsieger werden könnten. Doch je länger wir an unserem Video arbeiteten, desto mehr wurde uns klar, dass es gut werden könnte. Trotzdem waren wir alle ziemlich baff, als Frau Förster verkündete, dass WIR die Schulsieger geworden sind. Natürlich freuten wir uns total! Der Gewinn war allerdings nicht alles, wir hatten viel Spaß beim Drehen des Videos und haben gleichzeitig noch etwas darüber gelernt, wie schwer Herkules’ Weg zum Gottsein war und was manche Menschen alles dafür tun würden. Alles in Allem war es ein wunderbares Projekt. Ich empfehle euch, macht nächstes Mal unbedingt mit!

Viktoria Niedzballa, 6b

 

Neben unserem tollen Siegerbeitrag haben auch Henriette, Anna und Marie aus der 6b, Ben, Olli, Leonard und Johannes aus der 7a sowie Lea und Maya aus der 7c drei Videos zum Leben der Götter und einen Comic zu einer eigenen Tagesodyssee als Wettbewerbsbeitrag erstellt, worüber wir uns sehr gefreut haben und ganz begeistert waren, wie viel Mühe, Zeit und Engagement die Schüler*innen in ihre Projekte in ihrer Freizeit investiert haben. Uns ist die Auswahl sehr schwer gefallen und wir hätten am liebsten alle Beiträge für die zweite Wettbewerbsrunde nach Bochum geschickt. Daher freuen wir uns sehr auf das nächste Jahr und sind stolz auf unsere Schüler*innen.

Lisa Ellerbrock und Julia Förster für die Fachschaft Latein

Am Samstag, dem 26.11.2022 findet im Ratsgymnasium Bielefeld wieder der traditionelle Weihnachtsbasar von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Es gibt ein abwechslungsreiches Angebot für große und kleine Gäste: Adventskränze, Stoffherzen, Weihnachtsengel oder Weihnachtskarten und vieles mehr. Weiterhin gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Begegnung, so z.B. in den Klassenräumen, die als Cafés, Bistros und Crêperien fungieren. Andere weihnachtliche Leckereien und Getränke runden das Verpflegungsangebot ab. Auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz: So laden die Klassen zu unterschiedlichen Spielen und Veranstaltungen ein. Der Erlös soll auch in diesem Jahr der Partnerschule, der Bethléem-Ecole im westafrikanischen Benin zugute kommen. Alle Klassen des Ratsgymnasiums arbeiten zur Zeit auf Hochtouren für die Vorbereitung des Basars und freuen sich auf einen schönen Adventsnachmittag, zu dem die Schule herzlich einlädt.

Es wird wieder musikalisch am Ratsgymnasium!
Am Freitag, dem 25.11.2022 um 19.00 Uhr findet in der Aula des Ratsgymnasiums ein gemeinsames Konzert mit unseren Schulchören und dem Vokalensemble „Pop-Up“ der Hochschule für Musik Detmold statt.
Das renommierte Vokalensemble Pop-Up singt Jazz- und Popmusik a cappella, hat bereits mehrere CDs veröffentlicht und ist in dem Genre erster Preisträger bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Am 25.11. werden die Schulchöre nachmittags in einem Workshop gemeinsam mit den Studierenden unter der Leitung von Anne Kohler proben. Anne Kohler ist neben ihrer vielfältigen Tätigkeit als Professorin an der Hochschule für Musik Detmold zudem die musikalische Leiterin des Deutschen Bundesjugendchores.
Wir freuen uns auf ein schönes Konzert und laden Sie/ euch herzlich zum Zuhören ein.

Katharina Gärtner und Franziska Dette

Konzert 25.11

Viele Angebote stärken das naturwissenschaftliche Profil der Schule

Mit einem breiten naturwissenschaftlichen Portfolio sicherte sich das Rats nach 2013,2016 und 2019 in diesem Jahr bereits zum viertem Mal die begehrte Auszeichnung als „MINT-freundliche Schule“. Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.Nachdem das Rats zuletzt 2019 lizenziert wurde, schafften es die MINT-Koordinatoren Christian Jansen und Jan Rotter in diesem Jahr, das naturwissenschaftliche Profil des Rats noch weiter zu stärken, denn um als MINT-freundliche Schule geehrt zu werden, muss einiges mehr geleistet werden, als den naturwissenschaftlichen Fächerkanon abzudecken.
Mit der Etablierung des Unterrichtsfachs „DigIT“ wurde beispielsweise den Schülerinnen und Schülern, die von der Einführung des neuen Faches Informatik in Klasse 6 nicht mehr profitieren, ein Angebot gemacht, das die digitalen Kompetenzen stärken soll und dabei Module wie „3D-Druck“ und „Robotik“ enthält. Dazu konnte für die Schule ein 3D-Drucker angeschafft werden, der auch darüber hinaus für den Unterricht eingesetzt werden kann. Auch im Bereich Meteorologie können sich die Schülerinnen und Schüler mittlerweile erproben. Ein ganzer Satz sogenannter „sense:boxen“ kann als mobile Wetterstationen verwendet werden und ermöglicht Einblicke in diesen Bereich. Eine dauerhafte Wetterstation, die später als „Open Data Projekt“ der Allgemeinheit Wetterdaten zur Verfügung stellt, befindet sich in Planung.
Das Satelitenlabor Robotik, das gemeinsam mit der Universität Bielefeld installiert werden konnte, stärkt das MINT-Profil der Schule in besonderer Weise. Hier werden Schülerinnen und Schüler von Studentinnen und Studenten der Universität Bielefeld als Tutoren ausgebildet. Sie erhalten dazu Kenntnisse in den Bereichen Elektrizität, Schaltkreise und Programmierung von Microcontrollern. Ihr so erlangtes Wissen setzten die Tutoren dann ein, indem Sie interessierten Fünftklässlern eine Robotik-AG anbieten und dabei auch einmal in die Rolle des Lehrenden schlüpfen können. Hierbei werden sie von Studentinnen und Studenten der Uni unterstützt. Die sukzessive flächendeckende Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit Ipads ab der achten Klasse, deren Einsatz auch curricular in den einzelnen Fächern verankert und didaktisch unterfüttert wurde, ergänzt das Profil in weiterer Form. Neue Kooperationen wie ein Besuch der Adlerwarte im Jahrgang 5 im Fach Biologie wurden ebenfalls berücksichtigt. Natürlich werden auch die bisherigen erfolgreichen Projekte wie der Stratosphären-Flug, bei dem in den Differenzierungskursen des 9. Jahrgangs ein Wetterballonflug durchgeführt wurde (der WDR berichtete), fortgesetzt. Einige erfolgreichen Teilnahmen in Wettbewerben wie Jugend forscht, der Mathematik-Olympiade sowie dem Jugend- und Bundeswettbewerb Informatik ergänzen das Portfolio der Schule.

Michael Karmann
MINT

Am Freitag, 04.11.2022, fand der Unterricht im Kurs des Abiturjahrgangs Katholische Religionslehre in Paderborn statt. Die Schüler*innen erlebten am Morgen eine Vorlesung in der Theologischen Fakultät mit: Prof. Peter Schallenberg, Moraltheologe und Sozialwissenschaftler, begeisterte den Kurs mit seinem inspirierenden Vortrag zu ethischen Grundfragen. Anschließend erlebten die Schüler*innen eine intensive Begegnung mit dem Paderborner Weihbischof Matthias König, der zu einer interessanten Führung des Paderborner Domes einlud und sich den Fragen der Schüler*innen nach der Zukunft der Kirche stellte. Die Zugewandtheit, das Engagement und die Gastfreundschaft waren beeindruckend.
Das Kursthema Ekklesiologie wurde so in besonderer Weise aufgegriffen und durch die persönlichen Erfahrungen bereichert. Der ehemalige Referendar Herr Selke begleitete die Fahrt seines Examenskurses und wurde vom Kurs herzlich verabschiedet.

Romy Tenge, 05.11.22