Nebelswall 1 - 33602 Bielefeld
0521 - 51 23 94

Am 14. November 2013 bietet das Ratsgymnasium eine Informationsveranstaltung für Eltern von Grundschülerinnen und Grundschülern an. Dabei geht es um die Frage: Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Die Veranstaltung in der Aula beginnt um 19.00 Uhr. Das Schulprogramm und das Schulprofil des Ratsgymnasiums werden vorgestellt, die Sprachenfolge wird erklärt, die naturwissenschaftlichen Fächer werden ins Bewusstsein gerückt und es wird Gelegenheit geben, etwas über die vielen Sonderprojekte und AGs am Ratsgymnasium zu erfahren, über Fahrten- und Austauschprogramme, das neue Medienkonzept und – nicht zuletzt – die seit geraumer Zeit gut funktionierende Über-Mittag-Betreuung der Kinder mit warmem Essen in der Schule.

Im 250. Todesjahr des Dramatikers Marivaux führen die „Literaturnerds“ des diesjährigen Abijahrgangs des Ratsgymnasiums die Komödie „Der Streit“ von Pierre Charlet de Marivaux“ auf.

Die Premiere ist am Montag, 17.6.2013, 20 Uhr, im Theaterlabor, TOR 6, Hermann-Kleinewächter-Str. 4.

Literaturnerds1744 schreibt Marivaux „La Dispute“, worin es um die Streitfrage geht, welches Geschlecht die Untreue in die Welt gebracht habe, und ob darüber hinaus die schlechten Eigenschaften des Menschen auf einen schädlichen Einfluss der Gesellschaft zurückzuführen seien. In einem Experiment begegnen sich zwei Mädchen und zwei Jungen, die etwa achtzehn Jahre voneinander und von der Gesellschaft isoliert aufgewachsen sind, zum ersten Mal in der Welt, die „Neuland“ für sie ist. In der Konfrontation mit dem eigenen und dem anderen Geschlecht zeigen sich die „natürlichen“ Verhaltensweisen der unbedarften Heranwachsenden. Geichwohl dienen sie der Belustigung einer Hofgesellschaft, die die Versuchsanordnung voyeuristisch verfolgt.
Ethisch und moralisch ist der Versuch äußerst bedenklich und dabei hochaktuell.
Leitung: Sabine Jung-Lösing.

jhc

Der Schüler Jee Hun Choi lieferte am 4. Juni 2013 in der Aula des Ratsgymnasiums ein künstlerisch und fachlich anspruchsvolles Vortragskonzert unter der thematischen Überschrift „Virtuoses Geigenspiel: Barock und Romantik im Vergleich“. Er spielte u.a. den 1.Satz von Mozarts G-Dur-Violinkonzert, das Adagio aus Bachs g-moll-Partita und Auszüge aus Mendelssohns Violinkonzert. Der Vortrag war als Besondere Lernleistung ein Bestandteil des Abiturverfahrens des Schülers. Eine Besondere Lernleistung besteht in der Regel aus einem schriftlichen Teil, der über die Ziele und Anforderungen der Facharbeit durch einen höheren Grad an Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit und wissenschaftlicher Vertiefung hinausgeht. Im Hinblick auf künstlerische, diesmal also musikalisch-musikhistorische Themen geht es dabei um die projektbezogene Arbeit eines Einzelnen. Die Ergebnisse werden präsentiert und ein Kolloquium dient am Ende der Überprüfung des fachlichen Verständnisses des gewählten Themas und der Reflexion verschiedener sachlogischer Perspektiven in größeren, auch überfachlichen Zusammenhängen.

Die pädagogische Betreuung lag in den Händen der Musiklehrerin Monika Wagner-Storz.

Am 20.3.2013 fand in den Biologieräumen des Ratsgymnasiums Bielefeld im Rahmen des Projektes „mit MINT gemeinsam lernen, entdecken und Schul‐Brücken bauen“ ein Besuch von zwei vierten Klassen der Klosterschule statt. Das besondere an diesem Projekt war die „Schul‐Brücke“, d.h. das gemeinsame Lernen über Schulen und Schulstufen hinweg – in diesem Fall von der Grundschule zur weiterführenden Schule.

Die Grundschülerinnen und ‐schüler erforschten gemeinsam mit den Klassen 5 b und 6 c des Ratsgymnasiums verschiedene Tarnungs‐ und Anpassungsmechanismen von Insekten, die man nicht alle Tage sieht. Dazu gingen sie in kleinen Gruppen an einzelne Stationen mit lebenden Insekten (Gespenstschrecke, Stabschrecke, Samtschrecke und Totenkopfschabe).

 

Die Schülerinnen und Schüler der 5b bei der Vorbereitung.

Die „Gastgeber“ der Klassen 5b und 6c hatten bereits in den Wochen zuvor ihre eigenen Entdeckungen mit den Insekten gemacht und zum Schluss einen artgerechten (fiktiven) Insektenparcours gebaut. Für ihre Gäste aus der Grundschule hatten sie besonders spannende Forschungsfragen ausgewählt und konnten dann als Experten die jüngeren Schülerinnen und Schüler an den Stationen beraten und unterstützen.

Die anfängliche Reserviertheit (Iiiiiiiiiiiii, eine Riesenschabe) ist in große Begeisterung umgeschlagen. Wichtigste Regel war, dass kein Tier gequält werden durfte.


Das Projekt im Film


 

Das Projekt wurde von der Stiftung Bildung finanziert. Kooperationspartner waren das Ratsgymnasium Bielefeld (Dr. Heike Biermann, Mathias Lemm) und die Universität Bielefeld (Dr. Claas Wegner, Julia Krüger, Konstantin Runte). Die Klassen der Klosterschule wurden von der Schulleiterin Frau Müller-Borchert und Herrn Limberg begleitet.

bannertr

Mit einer kleinen Mannschaft hat das Ratsgymnasium am 30. April 2013 bei herrlichem Sonnenschein bei der Traummeile um den Obersee sehr gut abgeschnitten. Mit fünf 1. Plätzen, darunter eine Mannschaft, einem 3. Platz, zwei 5. und einem 6. Platz bei insgesamt 14 gemeldeten Schüler/innen hat sich eine vielversprechende junge Truppe gebildet.  

Clemens und Katharina Erdmann haben den Lauf zum zweiten bzw. vierten Mal gewonnen und haben sich auf diese Weise in der Läuferszene schon einen Namen gemacht. Sie freuen sich auf kommende Erfolge.

Erwähnenswert ist auch der Einsatz von Tim Kerkmann, der als erfahrener Läufer mehrere junge Sportler auf der Strecke mit dem Fahrrad begleitet und gecoacht hat und damit zu diesem sehr guten Ergebnis beigetragen hat. 

 


Am 24.05.13 starten die Läufer im Rahmen des Schülercups erneut. Man kann gespannt sein!


I.Echterhoff