Kunstausstellung des Abiturjahrgangs 2018

Traditionelle Kunstausstellung
Einmal mehr folgten die Kunst-Abiturkurse 2018 der schönen Kunstausstellung-Tradition und präsentierten  ihre Oberstufenarbeiten, die sie unter der Leitung von Elisabeth Kansteiner und Corinna Uffenkamp während der letzten zwei Jahre gestaltet haben, einem interessierten Publikum.
In engagierten kleinen Vorträgen erläuterten Künstlerinnen und Künstler ihre Werke und gaben Auskunft über individuelle Intentionen und Arbeitstechniken. Dabei zeigten sich Anspruch und Vielfalt in ihren Darstellungen, deren Spanne von naturalistisch abbildenden bis zu rein abstrakten Arbeiten reichte. Unter Themen wie „Figur in Bewegung“, „Selbstinszenierung“, „Lebensprozesse“ oder „Das Wesentliche einer (Gemüts-)Bewegung“ u.a. erwarteten die Besucher Fotografien, Zeichnungen, Malereien, Mosaike und Ton-oder Gipsplastiken, und nicht zuletzt sogar zwei - thematisch den Bildern entsprechende –  selbst verfasste Gedichte.  
Großer Dank für eine gelungene, klug konzipierte Ausstellung und – nicht zu vergessen – für die arbeitsintensive Vorbereitung der Veranstaltung unter demDach des Ratsgymnasiums!

S. Jung-Lösing, 05.03.18

Fotos von der Ausstellung

 
kunstausstellung nw
NW 23.03.18

Besuch aus Abingdon

Vor einem Jahr feierte man am Ratsgymnasium das 50-jährige Austauschjubiläum mit den beiden englischen Partnerschulen, der Abingdon School und der School of St Helen and St Katharine. In diesen Tagen, vom 7. bis zum 16. Februar, war der  51. Austauschjahrgang in Bielefeld zu Besuch. Damit geht es in schöner Regelmäßigkeit weiter in das nächste Austausch-Jahrzehnt. Begleitet von Sarah-Jane Poole, Nick Revill und Howard Thomson erlebten 29 englische Schülerinnen und Schüler den deutschen Alltag in ihren Gastfamilien sowie am Ratsgymnasium und unternahmen unter der Leitung von Dr. Marli Schütze gemeinsame Aktivitäten. Auf dem Programm standen  z.B.  ein Ausflug nach Hameln, ein Theaterprojekt,  Eislaufen oder ein deutsch-englisches Fußballspiel, worauf sich die jungen englischen Gäste bereits während eines Besuchs des Deutschen Fußball-Museums in Dortmund einstimmten. Das Spiel in der Neuen Halle der Schule endete schließlich – wie es sich gehört – mit einem 1:0 für die Gäste aus England.

abingdon

Medienscouts im Einsatz

Einsatz der Medienscouts im Rahmen des Surfen mit SIN(N) Tages

Der 30.1.2018 stand ganz im Zeichen der modernen Medien. Die dritte Generation der Medienscouts des Ratsgymnasiums leitete vier unterschiedliche Workshops, welche die auf aktuelle Probleme im Umgang mit WhatsApp und anderen Messenger Diensten aufmerksam machen und auf bevorstehende Herausforderungen vorbereiten sollte.
In diesem Jahr wurden die vier Workshops von den Medienscouts vorbereitet und  in Gruppen von drei oder vier Schülern mit den 6. Klassen gemeinsam durchgeführt. Im Vorfeld wurden aktuelle Themen der sozialen Medien und häufig genutzte Apps verglichen und anschließend mit Hilfe geeigneter Materialien für die Workshops thematisch aufbereitet.
In diesem Jahr lag der Fokus besonders auf dem Nutzen aber auch auf den Gefahren von WhatsApp. Hierzu erarbeiteten die Medienscouts unter Mithilfe der Streitschlichter- und Medienscoutausbildern (Herr Bormann und Herr Topp) zwei Workshops, in denen es zum einen um den von WhatsApp ausgehenden Stress und zum anderen um die Gefahr von Cybermobbing über Messenger Dienste ging. Zusätzlich zu diesen Workshops rückten die Themen Computersucht und die digitale Selbstdarstellung im Netz in den Fokus und wurden von den Schülern anschaulich thematisiert.
Im Schuljahresplan stellt der Surfen mit SIN(N) Tag nur den Startpunkt für die Medienscouts und Streitschlichter dar. Ein weiterer und reduzierter Workshop für den Jahrgang 5 folgt in den nächsten Wochen und neue Medienscouts und Streitschlichter werden im zweiten Halbjahr dieses Schuljahres ausgebildet.

medienscouts februar 2018

Die Medienscouts des Ratsgymnasiums nach getaner Arbeit.

Anmeldetermine für das Schuljahr 2018/2019

An den folgenden Terminen sind Anmeldungen möglich:

  • Mittwoch, 21.02.2018, von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Donnerstag, 22.02.2018, von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Freitag, 23.02.2018, von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Bei der Anmeldung für die Klassen 5 im Schulbüro des Ratsgymnasiums sind von den Erziehungsberechtigten folgende Unterlagen vorzulegen:

  • der Anmeldeschein für die Sekundarstufe I
  • das letzte Halbjahreszeugnis (im Original)
  • die Übergangsempfehlung für die Schulform, die für die weitere schulische Förderung des Kindes am besten geeignet erscheint
  • die Geburtsurkunde des Kindes

Bei der Anmeldung für die Jahrgangsstufe 10 im Schulbüro des Ratsgymnasiums sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • das letzte Halbjahreszeugnis (im Original)
  • die Geburtsurkunde

Stufenkonzert der Q2 begeistert das Publikum

Wir können auch Musik!
von Anna Frink

Am Abend des 24. 1. lud die Oberprima des Ratsgymnasiums  zum alljährlichen musikalischen Stufenabend in der Aula ein. Das Besondere an diesem Event: Von der Musikwahl bis hin zum Catering wird alles von den Schülern der 12. Klasse selbst organisiert.
Auch wenn die Stufe wohl in Musiker und Künstler geteilt sein mochte, waren doch alle bereit, ihre Stimmgewalt zugunsten eines angenehmen Abends einzusetzen. Schon Monate zuvor waren neue Ensembles gegründet und Proben in den Pausen organisiert worden. Am Tag des Geschehens wimmelte es auf den Oberstufenfluren von Instrumentalisten und Sängern in einheitlich schwarzer Kleidung. Als die Beteiligten im Vorbereitungsraum ein letztes Mal probten und –  vielleicht in einem leichten Anflug von Lampenfieber –  den professionell ausgehängten Ablaufplan studierten, hatte sich die Aula schon gefüllt und das Konzert konnte von zwei wortgewandten  Moderatorinnen eröffnet werden.
Während die Werke der Kunstkurse das ganze Jahr über in den Schulfluren ausgestellt werden können, bietet der musikalische Abend den musisch engagierten und talentierten Schülern ebenfalls eine  Chance, ihr Können zu zeigen. So beeindruckten zum Beispiel Sologesang und Duette und auch die „BiPercussions“, ein Marimba-Trio, überraschten mit ihrem fantastischen Auftritt, womit sie auch auf einen Sieg bei „Jugend musiziert“ hoffen.
Neben Pop-Songs wie “Chasing Cars” oder “Feeling Good” wurden Filmmusiken wie „Vois Sur Ton Chemin“ vom Mädchenchor gesungen und klassische Stücke wie Pachelbels „Canon in D“ oder Bachs Orgeltriosonate für Blockflöte und Cello gespielt. Das Programm hätte abwechslungsreicher nicht sein können, zur Freude der Eltern und Lehrer im Publikum.
Kleine technische Schwierigkeiten wurden mit einem Lächeln behoben, so dass der Abend sowohl für die Musiker als auch für die Besucher ein voller Erfolg war –  auch mit Blick auf die zahlreichen Spenden, die die Schüler zur Finanzierung des nahenden Abiballs dankend entgegennahmen.