Finale von Jugend-Präsentiert

Das Finale von Jugend-Präsentiert fand vom 15.9. bis zum 17.9. in Berlin statt. Von insgesamt 1200 Teilnehmer sind ca. 120 in das Finale gekommen. Alle trafen sich zunächst in einer Jugendherberge, in der wir begrüßt wurden und uns etwas zu dem Wettbewerb erzählt wurde. Danach konnte man Workshops besuchen. Unter anderem: Streetart, Bouldern oder eine Führung durch das Naturkundemuseum. An dem Abend wurde uns angeboten, Fragen an vorherige Teilnehmer zu stellen, unter anderem auch an die Siegerinnen aus dem Vorjahr. Am Samstag mussten zwei Präsentationen gehalten werden. Eine digitale und eine analoge Präsentation. Jeder bekam die Uhrzeiten, an denen man die Präsentation halten sollte genannt und konnte in der Zwischenzeit diverse Rahmenprogramme belegen. Das Rahmenprogramm war sehr vielfältig. Siebdruck, Stage-Training und ein Planetarium standen zur Verfügung. Auch konnte man bei anderen Präsentationen zuschauen. Oder in der Zwischenzeit etwas essen. Und auch hier war die Auswahl sehr groß! Nachdem alle Präsentationen gehalten wurden, wurden die sechs Finalisten genannt, welche am nächsten Tag ihre Präsentation vor großem Publikum präsentierten sollten. Zusätzlich sind wir an dem Abend in das „Astra“ (Kulturhaus) gegangen, wo wir die Möglichkeit hatten, uns sechs Präsentationen zu dem Thema Mobilität, von Wissenschaftlern, anzuhören. An dem Sonntag durften alle Teilnehmer, Lehrer, Freunde und Familie die besten Präsentationen im Kino International anschauen und anschließend etwas essen. Nach diesem Tagespunkt wurde die Veranstaltung beendet.

jugendpraesentiert 1 jugendpraesentiert 3

jugendpraesentiert 2 

Oktober 2017, Laureen Böhm